Bewegungsmelder


Leider wird in den letzten Jahren immer mehr in Deutschland eingebrochen.

Die Einbrecher werden immer raffinierter, sodass man sich schon fast gar nicht mehr gegen sie schützen kann.

Man sollte so schnell aber nicht aufgeben, sondern stattdessen beginnen sein Haus abzusichern.

Denn was gibt es schlimmeres als das Gefühl, dass jemand in seinem Schlafzimmer, in seiner Küche oder in seinem Wohnzimmer war und alles durchsucht hat? Hinzu kommt natürlich auch noch, dass einige Dinge fehlen werden und man sich diese, wenn die Versicherung nicht zahlt, neu kaufen muss.

Es gibt aber auch Sachen, die man einfach nicht ersetzen kann, weil man damit Erinnerungen verbindet, weil sie einmalig sind.

Wenn die jetzt ein fremder Mensch besitzt ärgert man sich sehr.

Das kann man aber verhindern, indem man gleich danach fragt, wie man verhindern kann, dass fremde Menschen unerlaubt Zutritt in das Haus bekommen.

Es gibt da viele verschiedene Möglichkeiten, wobei man auch immer danach fragen muss, wo das Haus geographisch liegt und wie es schon ausgestattet ist.

Ideal sind Alarmanlagen.

Wenn das Haus jemand betritt, der es nicht betreten darf, dann wird die Alarmanlage angehen.

So werden die Nachbarn merken, dass hier etwas faul ist und ein Auge darauf haben.

Aber nicht nur das.

Die Polizei wird auch automatisch alarmiert werden und innerhalb einer kürzesten Zeit vor Ort sein und so den weiteren Verlauf des Einbruchs unterbrechen können und - juristisch gesprochen - die materielle Vollendung des Diebstahls verhindern können.

Dazu braucht man aber nicht nur eine Alarmanlage.

Zusätzlich ist auch ein Bewegungsmelder von Nöten, der feststellt, wenn sich jemand unerlaubterweise in gebieten bewegt, die er nicht zu betreten hat.

Die Kombination Alarmanlagen - Bewegungsmelder führt zu einer kaum zu übertreffenden Sicherheit, die man sich unbedingt anschauen sollte, denn nur so kann garantiert sein, dass niemand in das Haus kommen wird, der nicht hineingehört.

Heute sind die Alarmanlagen qualitativ bereits sehr ausgereift, sodass Fehlarme kaum mehr vorkommen, möglicherweise sogar überhaupt nicht mehr.

Auch die Bewegungsmelder reagieren gut und vor allem sind sie mittlerweise bereits so eingestellt, dass sie eben nicht auf Tiere reagieren, weil das fatal wäre, denn ein Vogel ist kein Einbrecher und da muss die Polzei nun wirklich nicht anrücken, denn dadurch entstehen - wie könnte es auch anders sein - wieder Kosten, die man unbedingt zu vermeiden hat.

Alarmanlagen sollte man deshalb unbedingt anbringen, allein schon aus der Tatsache, dass sie gegenüber dem möglichen Einbrecher abschreckend wirken können und so allein durch ihre Existenz dafür sorgen können, dass gar niemand auf die Idee kommt in das Haus einzusteigen.

Deshalb sollte man sie auch gut sichtbar installieren, denn die Existenz allein reicht noch nicht, der abschreckende Effekt ist zusätzlich ein großes Extra, was man nutzen muss!


Weitere Berichte:


   Alarm Tuerstopper
   Alarmanlagen
   Bewegungsmelder
   Brandschutz
   Digitaler Tuerspion
   Diskusschloss
   Loeschspray
   Notruf
   Personenalarm
   Rauchmelder
   Schlüssel
   Türketten
   Video Tuerklingel
   Wassermelder